MBA

-Gate.de :

MBA

 :

Finanzierung

 :

Stipendium

usa versionother languages
MBA Gate - InsiderInfos zum MBA Studium


Sponsoren
PLANEN SIE IHRE ZUKUNFT

I. Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
II. Fulbright-Kommission
III. Studienstiftung des Deutschen Volkes
IV. Carl Duisberg - Gesellschaft
V. Rotary Club
VI. Scholarships / Fellowships der Universitäten


Die bekanntesten deutschen, für alle Bewerber offenen, Stipendienprogramme, die monatliche Zahlungen leisten und die Studiengebühren bis zu bestimmten Höchstbetragen übernehmen, sind:


I. Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Hilfreich ist das jährlich neu aufgelegte Buch des DAAD: "Studium, Forschung und Lehre im Ausland - Förderungsmöglichkeiten für Deutsche", in dem die Stipendienprogramme des DAAD, aber auch Programme anderer Organisationen, vorgestellt werden. Zu beachten sind vor allem das DAAD-Stipendium für das Aufbaustudium Master of Business Administration in den USA und Kanada und das vom DAAD vergebene "Thomas-Petersen-Stipendium" der Boston Consulting Group. Letzteres unterstützt die Bewerbung an bestimmten Top Business Schools in den USA und bietet neben der monatlichen Unterstützung die volle Übernahme der Studiengebühren.

http://www.daad.de


II. Fulbright-Kommission

Das deutsche Fulbright-Programm bietet Voll- und Teilstipendien für Studienaufenthalte in den USA. Es ist in der Regel nicht möglich, sich den Studienort in den USA auszusuchen.

http://www.fulbright.de


III. Studienstiftung des Deutschen Volkes

Die Studienstiftung des Deutschen Volkes bietet mit ihren ERP- und Haniel-Stipendienprogrammen finanzielle Unterstützung für Studium und Praktikum im Ausland. Das ERP-Programm ist speziell für einen Aufenthalt in den USA inklusive eines Praktikums im öffentlichen Sektor entworfen worden und bietet eine umfassende finanzielle Unterstützung.

http://www.studienstiftung.de


IV. Carl Duisberg - Gesellschaft

Die Carl Duisberg - Gesellschaft veröffentlicht die jährlich neu erscheinende Broschüre "Weiterbildung ohne Grenzen", in der eine Fülle von Programmen vorgestellt werden, unter denen sich auch die Fortbildungen zum MBA im Ausland befinden. Die angebotene Unterstützung ist allerdings nicht finanzieller Natur.

http://www.cdg.de


V. Rotary Club

Für Studienaufenthalte im Ausland bietet die Rotary Foundation Ambassadorial Scholarships (RFAS) mit dem Ziel der Völkerverständigung gut dotierte Stipendien. Die Bewerbung bei den zuständigen Rotary Clubs steht jedem offen.

www.rotary.org


VI. Scholarships / Fellowships der Universitäten

Einige Universitäten, die MBA-Programme anbieten, vergeben Stipendien an einige wenige Teilnehmer. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Bewerbung; andernfalls sind womöglich bereits alle Mittel vergeben. Viele Universitäten vermitteln Stipendien für die Teilnehmer an ihren Studienprogrammen (so genannte Scholarships, Fellowships). Das geschieht teilweise vor dem Beginn des Programms aufgrund entsprechender Bewerbung oder erst später während der Programme. In vielen Fällen werden Stipendien vergeben, die von der Studienleistung in dem MBA-Programm abhängen. Nicht in allen Fällen ist eine ausdrückliche Bewerbung erforderlich, sondern ein Teilnehmer des MBA-Programms nimmt als solcher ohne weiteres an dem Auswahlverfahren teil. Leider werden nicht alle dieser Stipendien auch an internationale Studenten vergeben.

Dazu ein kurzer Erfahrungsbericht von Marcel Liplijn (Columbia University):

“I was quite upset with myself for being too late to apply for financial aid with Columbia. Very often the deadlines for applying for financial aid are a month or so earlier than the general application deadlines. Please consider that when you apply. The level of Europeans who got some kind of sponsorship in my MBA-program at Columbia is very high, be it support with ten thousand dollars or even full tuition coverage. I guess about 25-30% of my fellow MBA students are being helped in one or the other way, which is Columbia’s way of making sure to get the top candidates, thus trying to prevent them from accepting at Harvard, Wharton etc. So anything that helps you to present yourself as a top candidate would help you receive such an offer: a good GMAT score, your own business, top essays etc.”

Letzte Nachrichten
· World MBA Tour: am 14. März 2011 in Frankfurt am Main – klicken Sie hier für alle Infos!
· World MBA Tour: am 17. März 2011 in Düsseldorf – klicken Sie hier für alle Infos!
Sponsoren
EMPFEHLEN SIE UNS
Werbung